LindenLimmerStiftung zieht Bilanz

Auf der 5. Stiftungsversammlung, diesmal im Jugendtreff Elisenstr., konnte eine sehr positive Bilanz für das Jahr 2011 gezogen werden. So wurden 21 Projekte im Stadtbezirk mit 12.260€ gefördert. Dafür dankte der Vorstandsvorsitzende, Claus-Peter Schiefer, den vielen SpenderInnen und UnterstützerInnen.
Zwei Projekte, die Migrantengemeinschaft aus Limmer und das Circo-Netzwerk, berichteten über ihre Tätigkeit und die Resultate, die durch die Zuwendungen seitens der Stiftung ermöglicht wurden.
Die Versammlung wählte Frau Barbara Knoke, als Kennerin des Stadtbezirks, neu in den Stiftungsrat.
Zur Freude aller Anwesenden, überreichte Herr Gieseke vom Verein Lebendiges Linden einen Scheck über 9000€ zur Aufstockung des Vermögens. In seiner Ansprache rückte er die gemeinwohlfördernde Tätigkeit der Stiftung in den Mittelpunkt.
Das unantastbare Vermögen der Stiftung beträgt damit 119.000€ und hat sich seit Gründung am 13.November 2007(Tipp: große Jubiläumsfeier im Freizeitheim!) mehr als verdoppelt. Aus den Zinsen sollen weitere Projekte in Linden-Limmer gefördert werden.

f.d.R

c.p.schiefer / 19.04.2012

Hier der Tätigkeitsbericht der LindenLimmerStiftung als PDF.

Herr Gieseke vom Verein Lebendiges Linden  überreicht einen Scheck über 9000€ zur Aufstockung des Vermögens der LindenLimmerStiftung